Fernsehinterviews

2016 03 09 wdrEin Brüggener ist vom Amtsgericht Nettetal zu 30 Tagessätzen à 100,00 € verurteilt worden, weil er seinem Bürgermeister bei Facebook damit gedroht hat, eine Turnhalle anzuzünden, wenn seine Tochter noch einmal von Asylsuchenden belästigt wird. Ist das angemessen? Rechtsanwalt Strömer beantwortet die Frage in der Sendung Lokalzeit des WDR am 19. März 2016 um 19:30 Uhr.

2015 10 12 wdrImmer häufiger werden fremde Namen und Adressen verwendet, um Internet-Domains zu registrieren, mit denen anschließend frei erfundene Online-Shops adressiert werden sollen. In den Shops werden dann gefälschte Markenartikel zu Billigstpreisen verhökert. Das Nachsehen haben aber nicht nur Kunden, sondern vor allem die Namensinhaber. Dann nämlich, wenn sie von enttäuschten Kunden oder gar von den Markeninhabern auf Unterlassung und Schadensersatz in Anspruch genommen werden. Wie man sich gegen einen solchen Identitätsklau wehrt und woran man gefakte Angebote erkennt, erklärt Rechtsanwalt Strömer in der Sendung WDR aktuell am 12. Oktober 2015 um 21:45 Uhr.

2015 08 27 wdrBei Facebook wird immer noch in menschenverachtender Weise gegen Flüchtlinge gehetzt. Das ist nach deutschem Strafrecht klar verboten. Auch wenn Facebook das in den eigenen Gemeinschaftsstandards anders sieht. Unter »Meinungsfreiheit« versteht man hierzulande Gott sei Dank etwas anderes als in den USA. Wann macht sich ein Autor strafbar? Wie können die Ermittlungsbehörden erfolgreich gegen anonyme Schreiberlinge vorgehen? Und: Haftet Facebook für solche Schmierereien? Rechtsanwalt Strömer beantwortete die Fragen in der Aktuellen Stunde des WDR am 27. August 2015 um 18:50 Uhr.

2015 08 10 wdrImmer öfter tauchen bei Facebook in letzter Zeit fremdenfeindliche Kommentare auf. Obwohl Nutzer diese Auswüchse laufend melden, unternimmt Facebook unter Berufung auf die Gemeinschaftsstandards nichts gegen solche Kommentare, dem Anschein nach auch dann nicht, wenn sie eindeutig den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen. Macht sich Facebook damit in Deutschland strafbar? Rechtsanwalt Strömer beantwortete die Frage in der Aktuellen Stunde des WDR am 10. August 2015 um 18:50 Uhr

2014-12-10 wdrDer Bundesgerichtshof hat heute erneut darüber entschieden, unter welchen Bedingungen sich Verkäufer von Angeboten, die sie bei eBay abgegeben haben, einseitig wieder lossagen können.  Eine Rücknahme des Angebots soll jedenfalls nicht nur deshalb möglich sein, weil die Auktion noch mehr als 12 Stunden läuft. Rechtsanwalt Strömer erläuterte in der Sendung WDR aktuell am 10. Dezember 2014 um 21:45 Uhr die Bedeutung der Entscheidung für Verkäufer und Käufer. 

2014-09-15 wdrAuktionen bei eBbay an sich sind eine schicke Sache. Aber was ist, wenn die Seite während einer laufenden Auktion nicht erreichbar ist? Bei eBay kam es am Sonntag erneut zu einem solchen Ausfall. Welche Auswirkungen das für Verkäufer und Käufer hat, erklärte Rechtsanwalt Strömer in der Sendung WDR aktuell am 15. September 2014 um 21:45 Uhr.

 2014-07-01 wdrWer bei Bewertungsportalen anonym kommentiert, darf anonym bleiben. Der Bundesgerichtshof hat das am 1. Juli 2014 im Fall eines Arztes entschieden. Der wollte den Namen eines Bewertenden auf einer Online-Plattform erfahren. Die Klage wurde abgewiesen. Kann sich der Betroffene trotzdem wehren, wenn er falsch bewertet wurde? Die Frage beantwortete Rechtsanwalt Strömer in der »Aktuellen Stunde« des WDR am 1. Juli 2014.

2013-09-16 wdrÜber WhatsApp werden Kettenbriefe verbreitet, in den dem Empfänger damit gedroht wird, ihm werde Unheil zustoßen, falls er die Nachricht nicht umgehend an Freunde und Bekannte weiterleitet. Nicht alle Empfänger erkennen, dass es sich um einen Scherz handelt. Vor allem Minderjährige erschrecken und kommen der Aufforderung nach, um Schlimmeres zu vermeiden. Rechtsanwalt Strömer wies in der Sendung Aktuelle Stunde des WDR am 16. September 2013 darauf hin, dass der Weiterversand solcher Nachrichten strafrechtlich als Nötigung verfolgt werden kann.

2012-06-18 wdr

Darf man bei Ebay eigentlich statt der Ware nur die leere Verpackung verkaufen? Und was kann ich tun, wenn ich tatsächlich nur heiße Luft geliefert bekomme? Rechtsanwalt Strömer gab Antworten in der Sendung »Lokalzeit« des WDR am 18. Juni 2012

2012-04-23 wdrDie Hochspringerin Ariane Friedrich macht zur Zeit von sich reden, weil sie bei Facebook in beleidigender Weise angeschrieben wurde. Sie stellte daraufhin den mutmaßlichen Absender der Nachricht an den Pranger. Rechtsanwalt Strömer befasste sich mit der Zulässigkeit einer solchen Anprangerung in der Sendung »WDR aktuell« vom 23. April 2012

2011-10-25 wdrDer Bundesgerichtshof entschied heute, dass ein Plattformbetreiber für die Verbreitung von unwahren Tatsachenbehauptungen durch Dritte unter bestimmten Voraussetzungen haftet. Diese Haftung nach deutschem Recht kann auch ausländische Hostprovider treffen. Im konkreten Fall ging es um die Haftung von Google für Beiträge auf der eigenen Bloggingplattform »blogspot.com«. Rechtsanwalt Strömer spricht über die Entscheidung und die Folgen für Plattformbetreiber und Betroffene in »WDR Aktuell« am 25. Oktober 2011.

2011-10-19 wdr

Ob das Essen nicht geschmeckt oder der Handwerker schlecht gearbeitet hat: Immer mehr Menschen bewerten Restaurants, Hotels und andere Dienstleister im Internet. Doch die Meinungsfreiheit im Netz hat Grenzen. Diese zu überschreiten, wird richtig teuer: Bewerter müssen hohe Strafen zahlen, wenn ihre Kritik juristisch anfechtbar ist. Was darf man ruhigen Gewissens schreiben und wo beginnen Äußerungen, die Persönlichkeitsrechte der Bewerteten zu verletzen? Rechtsanwalt Strömer gab Tipps in der »Servicezeit« des WDR  am 19. Oktober 2011.

Im Filmbeitrag wird Herr Rechtsanwalt Strömer versehentlich als »Fachanwalt für Internetrecht« vorgestellt. Bitte beachten Sie, dass es einen solchen Fachanwaltstitel gar nicht gibt. Herr Strömer ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz.

2011-04-28 wdrDie Duisburger Ortsgruppe der Partei »Die Linke« hat von ihrer Website aus auf das Angebot einer Jugendorganisation der Partei verlinkt. Dort war ein judenfeindliches Flugblatt zu finden. Haftet die Partei für solche Links und die auf der verlinkten Seite zu findenden Angebote? Die Frage beantwortete Rechtsanwalt Strömer in der »Aktuellen Stunde« des WDR am 28. April 2011.

2010-09-08 brAm Anfang: ein Video im Internet mit einer jungen Frau, die Hundewelpen tötet. Irgendwo auf der Welt. Dann: Ein Unbekannter stellt Namen und Adresse der angeblichen »Täterin« ins Netz. Es folgt: eine Hetzjagd gegen eine Unschuldige. Digitaler Rufmord: Niemand ist davor sicher! Rechtsanwalt Strömer versucht in der Sendung »Kontrovers« des Bayerischen Rundfunks am 8. September 2010 um 21:15 Uhr zu helfen.

2010-06-11 wdrDas Bundeskartellamt hat am 10. Juni 2010 gegen einige Brillenglashersteller saftige Geldbußen wegen unzulässiger Preisansprachen verhängt. Jahrelang haben Kunden (und Optiker) offenbar zu hohe Preise gezahlt. Bekommen die Brillenträger jetzt ihr Geld zurück? Herr Rechtsanwalt Strömer nahm zu den Konsequenzen der Entscheidung in der Aktuellen Stunde des WDR am 11. Juni 2010 Stellung.

2010-03-07 sat1Cyberstalking, Cybermobbing, Bashing und Identitätsklau: Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet nehmen zu. Wie wehren sich Betroffene dagegen, dass mit ihrem Namen und mit ihren Fotos in Communities wie studiVZ und Facebook Missbrauch getrieben wird? Rechtsanwalt Strömer machte sich in der Sendung »Planetopia« vom 7. März 2010 Gedanken zu dem Thema.

2010-03-02 wdrWer eine Reise macht, kann was erzählen. Leider gilt das neuerdings schon, wenn eine Reise nur gebucht wird. Im Internet mehrene sich die Beschwerden über den Anbieter »HotelCollect«: Der kassiere zwar Geld, nur wisse dann das Hotel nichts vom angeblich gebuchten Zimmer. Rechtsanwalt Strömer half Betroffenen in der Sendung »WDR aktuell« am 2. März 2010.

 

2010-02-14 sat1In der schönen neuen Welt des Web 2.0 sind fremde Fotos, Texte oder Musikstücke ruckzuck auf die eigene Seite kopiert oder im Forenbeitrag untergebracht. Klar, peppt den eigenen Beitrag ja auch ein bisschen auf. Aber was denken Gesetzgeber und Richter darüber? Erschöpfend Licht ins Dunkle brachte Rechtsanwalt Strömer im Magazin Planetopia bei SAT1 am 14. Februar 2010.

2009-12-15 wdrWeihnachtseinkäufe im Internet können auch in die Hose gehen. Vorkasse geleistet und die bestellte Ware kommt nicht. Welche Rechte stehen dem Käufer dann gegen den Verkäufer zu? Wie geht das mit dem Widerruf und schulde ich Wertersatz, wenn die Ware durch die zwischenzeitliche Nutzung weniger Wert ist? Herr Rechtsanwalt Strömer beantwortete solche Fragen in der Aktuellen Stunde des WDR am 15. Dezember 2009.

2009-03-12 ardrPorno, Drogen, rechte Parolen: Jugendschutz wird bei Internet-Communities nicht immer groß geschrieben. Rechtsanwalt Franz machte in der Sendung Monitor der ARD am 12. März 2009 deutlich, was erlaubt ist und was nicht, und wie sich Betroffene wehren können.

2008-12-14 sat1Wie reagiere ich, wenn missgünstige Internetnutzer in Communities wie Facebook oder StudiVZ Gemeinheiten über mich verbreiten? Rechtsanwalt Strömer gibt im Magazin »Planetopia« bei SAT1 am 14. Dezember 2008 Tipps, sich gegen »Rufmord im Netz« effektiv zu wehren.

2008-11-16 wdrAuch Bundesabgeordnete müssen nicht alles hinnehmen, was über sie berichtet wird. So hat jedenfalls das Landgericht Lübeck mit einstweiliger Verfügung vom 13. November 2008 entschieden. In der Aktuellen Stunde beim WDR vom 16. November 2008 nahm Herr Rechtsanwalt Strömer Stellung zu der Sperrung von wikipedia.de. Macht die Sperrung einer einzelnen Internetadresse überhaupt Sinn?

2008-07-21 wdrSie möchten Ihren Nachbarn beurteilen oder anschwärzen? Oder mal richtig über den Kioskbetreiber gegenüber herziehen? Angebote wie rottenneighbor.com machen's möglich! Mithilfe von Googlemaps können Beurteilungen aus der eigenen Umgebung abgegeben und grafisch dargestellt werden. Ob dabei Persönlichkeitsrechte der Betroffenen auf der Strecke bleiben, scheint sowohl dem Anbieter als auch den Autoren der Beiträge herzlich egal zu sein. Aber ist ein solches Anschwärzen rechtlich zulässig? Sehen Sie dazu das Interview mit Rechtsanwalt Strömer in der Aktuellen Stunde (WDR) vom 21. Juli 2008.

2008-02-19 wdrNicht immer erhält der Käufer bei eBay das, was er bestellt hat. Welche Rechte stehen dem Käufer dann gegen den Verkäufer zu? Und was ist von dem neuen Bewertungsystem bei eBay zu halten? Sehen Sie dazu das Interview mit Herrn Rechtsanwalt Strömer in der Aktuellen Stunde des WDR am 19. Februar 2008.

2007-11-10 wdrWebsites, auf denen scheinbar kostenlos bei Hausaufgaben geholfen oder das voraussichtliche Lebensalter errechnet wird, schießen wie Pilze aus dem Boden. Schneller als der Hilfesuchende sich versieht, soll er dann plötzlich für ein Abonnement zahlen. Solche Verträge sind fast immer unwirksam. Man muss sich nur zu wehren wissen. Rechtsanwalt Strömer gab in der Aktuellen Stunde des WDR am 10. November 2007 Hilfe beim Weg aus »Abonnementfallen im Internet«. 

2007-09-20 wdrIm Internet kauft der Verbraucher nicht nur zu Hause ein, sonden oft auch im Ausland. Nicht immer wird er dabei gute Erfahrungen machen. Meist lonht es sich aber nicht, dem schlechten Geld dann auch noch gutes hinterherzuwerfen. Also aufgeben und als schlechte Erfahrung abhaken? Rechtsanwalt Strömer nahm zum Thema »Auslandseinkauf bei eBay« in der Aktuellen Stunde des WDR am 20. September 2007 Stellung.

2007-09-18 rtliiAuf virtuellen Prangern im Internet wird über schlechte Erfahrungen mit Internet-Anbietern berichtet. Oder einfach nur über die  Ex hergezogen. Bevorzugt natürlich anonym. Und das soll zulässig sein? Wohl kaum. Und ab und zu gibt es wirksame Strategien gegen ungerechtfertigte Kritik vorzugehen. Zum Thema »Internetpranger« äußerte sich Rechtsanwalt Strömer in den News bei RTL II am 18. September 2007.

2007-04-17 sat1Eine Internetpräsenz ist schnell zusammengebastelt. Leider hat der Gesetzgeber strenge Spielregeln für den Internet-Auftritt vorgegeben. Vor allem für geschäftlich genutzte Websites. Über Anbieterkennzeichnungen, Preisangaben und  Widerrufsbelehrungen und die Folgen für Spielverderber berichtete Rechtsanwalt Strömer im Beitrag »Rechtsfallen im Internet« in der Sendung Planetopia bei SAT1 am 17. April 2007.

2007-03-15 nrwtvAuf welche rechtlichen Fallstricke muss ich mich einstellen, wer ich im Internet auftrete? Und wie kann ich solche Fallen geschickt umgehen? In einem halbstündigen Interview mit Horné und in der Sendung »Horné Live« bei NRW TV antwortete Rechtsanwalt Strömer auf solche und andere Fragen zum Thema »Rechtsprobleme im Internet« am 15. März 2007.

2007-01-21 3sat

»Fallstricke und Abmahnungen bei eBay«, Studiointerview, 3sat, Neues... die Computershow

2007-01-02 ardGegen Abmahnungen an sich ist gar nichts einzuwenden. Sie sollen dem Verletzer eine Möglichkeit aufzeigen, außergerichtlich - und damit kostengünstiger - seinen Fehler dauerhaft zu beseitigen. Leider besteht der Verdacht, dass manche Abmahnung ausgesprochen wird, bei der der Abmahnende dieses Ziel gar nicht verfolgt. Rechtsanwalt Strömer nahm am 2. Januar 2007 zum Thema »Abmahnwellen im Internet« in der Sendung »plusminus« der ARD Stellung.

Aus unserem Angebot

markeSie möchten Ihre Wunschmarke, Ihren Werbeslogan oder Ihr Logo als Marke schützen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht, und melden die Marken für Sie an. Unser Honorar: Deutsche Marken: 446,25 € (375,00 € zzgl. MwSt.), Unionsmarken und IR-Marken: 892,50 € (750,00 € zzgl. MwSt.).

Aus unserer Praxis

Sie interessieren sich dafür, bei welchen Entscheidungen wir am Verfahren beteiligt waren? Schauen Sie in unsere Entscheidungssammlung. Sie erkennen unsere Mitwirkung am Zeichen eigenesache im Leitsatz der Entscheidung.

Zum Seitenanfang